Mit Weltwärts nach Titicachi

Weltwärts ist ein entwicklungspolitischer Freiwilligendienst initiiert und gefördert durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Es versteht sich nicht als Entwicklungshilfe, sondern als Lerndienst, der jungen Menschen einen interkulturellen Austausch in Entwicklungsländer ermöglicht.

Durch die Mitarbeit in den lokalen Projekten und Einrichtungen werden internationale Strukturen als gestaltbare Prozesse wahrgenommen, was nachhaltig zum Engagement für die „Eine Welt“ beiträgt.

Erfahren Sie mehr über die Gedanken und Erfahrungen der deutschen Weltwärtsfreiwilligen, die ein Jahr in Titicachi verbracht haben unter:

http://querschnitt.jimdo.com